e-HRM

e-HRM bedeutet elektronisches Human Resource Management

e-HRM umfasst die Registrierung, Bearbeitung und Verwendung (inkl. der Berichterstattung) digitaler HR-Informationen. Es wurde entwickelt, um Personalabteilungen die Interaktion zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu erleichtern. Mithilfe der Automatisierung werden unter anderem Informationen über Gehälter, Personaldaten, Leistungsmessung, Training, Bewerbung und strategische Orientierung gespeichert. Von IT werden HR-Abteilungen auf andere Art Daten speichern und Informationen teilen. e-HRM reduziert den Schriftverkehr substanziell und ermöglicht umfassenden Zugang zu großen Datenmengen. Ein Teil des Personalinformationssystems ist für die Mitarbeiter über Self-Service zugänglich, damit sie ihre Leistungen beurteilen, Daten nachverfolgen und Genehmigungsanträge einreichen können. Das System verwendet das Intranet und andere webbasierte Kanäle. Die Autorisierung, mit der die verschiedenen HR-Funktionen zugänglich sind und verwendet werden können, wird über die Software verwaltet. Natürlich gibt die Implementierung einer e-HRM-Lösung auch oft Anlass zur Implementierung von neuen HR-Strategien (und umgekehrt).

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der wachsenden Konkurrenz müssen Organisationen schnell Innovationen planen und verstehen, inwiefern sie sich voneinder unterscheiden, damit sie überleben können. Hier sind technologische Entwicklungen oft die treibende Kraft. Technologien und besonders die IT haben Einfluss darauf, wie wir kommunizieren, leben, arbeiten und Geschäfte machen. Organisationen müssen von lokalen Technologie zur Informationstechnologie übergehen, personalorientierte statt kapitalbasierte Geschäftsmodelle verwenden und zu kooperativer Zusammenarbeit übergehen.

Die wichtigste Herausforderung für jede Personalabteilung ist der Übergang zu IT-basierten Prozessen. Im Human Resource Management verfügt die IT über nahezu unbeschränkte Möglichkeiten. Im Prinzip können alle HR-Prozesse von der IT unterstützt werden. Computer können große Mengen von HR-Daten einfach analysieren und über nützliche Managementberichte einsehbar machen. Diese Website enthält eine umfassende Checkliste mit deren Hilfe Sie beurteilen können, welche Prozesse in Ihrer HR-Abteilung automatisiert werden müssen. Über das problemlos anzufordernde Informationspaket erhalten Sie Informationen über die e-HRM-Lieferanten, die Ihre Ansprüche am besten erfüllen können.

Wie können Sie SelectHRM am besten verwenden?

Zuerst ist es wichtig, dass Sie Ihre e-HRM-Ziele definieren. Was möchten Sie erreichen und wie kann ein Personalinformationssystem, mit dessen Hilfe relevante Daten strukturiert in einer HR-Datenbank gespeichert werden – ggf. in Kombination mit einer Gehaltssoftware, Ihnen dabei helfen? Die Erfassung Ihrer e-HRM-Ziele ergibt eine Liste von Anforderungen und Bedürfnissen, die das von Ihnen benötigte HR-System erfüllen muss. Mit Unterstützung des Vergleichungsberichts, den Sie mit unserem SelectHRM-Informationspaket erhalten, können Sie diese Anforderungen erkennen und erhalten auf diese Weise eine Shortlist mit potenziellen Lösungen. Zur Vorstellung des HRM-Systems können anschließend einige HR-Anbieter eingeladen werden. Bitten Sie den Anbieter Ihrer Wahl, Ihnen eine maßgeschneiderte Demonstration zu präsentieren, die Ihre Ansprüche abdeckt. Auf diese Weise können Sie feststellen, welche e-HRM-Lösung Ihren Wünschen und Ihrem Budget am besten entspricht.