HR-Systeme

Cloudbasierte HR-Systeme gewinnen an Macht

Eine topaktuelle Untersuchung von KPMG IT Advisory belegt, dass mehr und mehr Lieferanten ihre HR-Systeme auf der Grundlage von Cloud und SaaS anbieten. Traditionelle lokale Lösungen, bei der die Software im IT-Netzwerk des Kundens installiert und unterhalten wird, werden zunehmend seltener. Das Verhältnis zwischen lokalen und Cloudlösungen für HR-Lösungen liegt bei 1:4. Das bedeutet, dass Cloudlösungen viermal häufiger als lokale Lösungen verkauft werden.

Was ist der Unterschied?

Die Untersuchung zeigt auch, dass moderne HR-Systeme sich bezogen auf die Basisfunktionen von HR-Prozessen kaum voneinander unterscheiden. Die Möglichkeiten für die Verwaltung von Mitarbeiterdaten und Gehaltsabrechnung sind meistens hochwertig. Die Unterschiede werden über die Unterstützung für taktische und strategische HR-Prozesse realisiert, wie z. B. die Kompetenzverwaltung, Talentverwaltung und Nachfolgeplanung. Während der HR-Softwareauswahl ist es wichtig, dass diese Funktionalitäten dem Verfahren in Ihrer Organisation entsprechen.

Internationale HR-Systeme

Mehr und mehr Lieferanten bieten internationale Lösungen an. Einer der Gründe für diese Internationalisierung ist natürlich die Cloud. Eine lokale Unterstützungsorganisation ist nicht mehr notwendig. Ein mehrsprachiges Helpdesk wurde ausreichen. Interessant ist, dass diese Anbieter Gehaltsabrechnung außer Acht lassen. Das ist eine nachvollziehbare Entscheidung, weil Gehaltsabrechnung der lokalen Gesetzgebung entsprechen muss und sich jährlich ändert. Gehaltsabrechnung wird normalerweise von einem fähigen lokalen Partner realisiert.

HR-Systeme erklimmen die Betriebsleiter

HR-Systeme unterstützen traditionell die Registrierung und Verwaltung von Mitarbeiterverträgen gemäß der rechtlichen Bestimmungen. Diese Anwendungen wurden primär für die Verwaltung von Mitarbeiterdaten und Gehaltsabrechnung entwickelt. Aufgrund des steigenden strategischen Schwerpunktes auf Bewerbung, Entwicklung und Erhaltung von hervorragendem Personal sowie einem hohen Potenzial, klettern die HR-Systeme die Betriebsleiter empor. Moderne HR-Systeme müssen Entscheidungen in Bezug auf Karriereplanung, Talentverwaltung und Kompetenzverwaltung unterstützen.